AGB's

Es werden Räumlichkeiten und ein Pferd zur Verfügung gestellt.

 

Mehrstunden über den zeitlich festgelegten Rahmen eines Coachings werden anteilig berechnet.

Bei Seminaren/Workshops oder umfassenden pferdegestützten Coachings erfolgt eine Bewirtung je nach Absprache in Kooperation mit dem Seminarzentrum Hof Herrenberg e.V.

 

Zahlungsbedingungen

Bei Buchung eines Coachings/Coachingpaketes wird ein Pauschalbetrag im Voraus fällig.

Bei Buchung eines Seminares/Workshop ist der Seminarpreis zu 100 % im Voraus fällig.

Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf das angegebene Konto der Volksbank Odenwald.

 

Stornierung

Eine kostenfreie Stornierung ist für ein Coaching nur bis 1 Woche vor Beginn des gebuchten Coachings möglich.

Erfolgen spätere Stornierungen, werden lediglich 50 % des Buchungspreises erstattet.

Bei Seminaren ist eine kostenfreie Stornierung bis 4 Wochen vor dem Seminar möglich. Danach werden lediglich

50 % des Buchungspreises erstattet.

Sollte ein Coaching bzw. Seminar/Workshop aus wichtigem Grund (z.B. Krankheit) durch die Kursleiterin nicht zustande kommen, wird die bereits geleistete Anzahlung in voller Höhe zurückerstattet.

 

Widerrufsbelehrung

Der Klient kann seine Buchung für ein Coaching bzw. für ein Seminar/Workshop bis spätestens 1 Woche vor dem Coaching und 4 Wochen vor Beginn des Seminars/Workshops kostenfrei widerrufen.

Dieser Widerruf erfolgt schriftlich per Post oder per E-Mail an die folgende Adresse:

 

Heike Neder

RV Hof Herrenberg e.V.

Hof Herrenberg 1

64753 Brombachtal

E-Mail: rvhofherrenberg@aol.com

 

Gegenstand der Vereinbarung zum pferdegestützten Coaching bzw. Seminar/Workshop ist die vereinbarte Leistung, nicht der Erfolg. Der Erfolg wird auch davon beeinflusst, in wie weit sich der Klient auf den Prozess einlassen möchte. Der Klient bleibt vor, während und nach dem pferdegestützten Coaching bzw. Seminar oder Workshop für sich selbst verantwortlich.

 

Einschränkung der Haftung

Der Klient bestätigt mit seiner Anmeldung zum pferdegestützten Coaching bzw. Seminar/Workshop, dass er sich körperlich und mental gesund fühlt bzw. nicht an einer bekannten psychischen Störung leidet. Falls sich der Klient in psychologischer/psychotherapeutischer Behandlung befindet, teilt er dies vor dem ersten Termin mit.

Das Coaching ersetzt keine Therapie nach dem Heilkundegesetz, kann aber in Absprache mit dem behandelnden Therapeuten als gute Ergänzung dienen. 

Die Haftung seitens des Coaches greift nur bei grober Fahrlässigkeit und ist als Tierhalter/Tierhüter nach §833, §834 BGB ausgeschlossen.

 

Stand August 2019